Dorfener Str. 18, 85435 Erding 08122 880230 info@fmcag.de

Welche Unterlagen benötigt ein Makler für den Verkauf meiner Immobilie?

Wer den Verkauf von Haus, Wohnung, Grundstück oder Gewerbeimmobilie plant, möchte, dass dieser so reibungslos wie möglich verläuft. Doch häufig sorgen unvollständige Verkaufsunterlagen dafür, dass sich der Immobilienverkauf verzögert. Eigentümer stellen sich deshalb zu Recht die Fragen: Welche Unterlagen benötigt der Makler für den Verkauf meiner Immobilie? Bei welchen Behörden erhalte und beantrage ich fehlende Dokumente? 

Als Ihr professioneller Immobilienmakler mit Rundum-Service nehmen wir von der fmc Immobilien AG Ihnen Behördengänge ab und holen relevante Unterlagen für Sie ein, um Ihre Immobilie zeitnah und erfolgreich zu verkaufen. In folgender Checkliste haben wir für Sie eine Übersicht über die wichtigsten Verkaufsdokumente zusammengestellt. 

Welche Unterlagen sind für den Immobilienverkauf erforderlich?

Zu den wichtigsten Verkaufsunterlagen zählen:

Flurkarte

Die Flurkarte oder Katasterkarte gibt Auskunft über die Grundstückslage, Flurstücks- und Gemeindegrenzen, die Art der Bebauung, Grundstücks- und Gebäudenummerierungen, Bodennutzung etc.

Grundbuchauszug

Der Grundbuchauszug enthält Angaben zu Haus- und Grundstücksgröße, Grundschulden und Eigentümerverhältnissen sowie Wohn- und Wegerechte. 

Grundriss

Der Grundriss gehört zu den wichtigsten Verkaufsunterlagen. Er zeigt die genaue Aufteilung und Größe von Räumen, Balkonen oder Terrassen an. Als wesentlicher Bestandteil eines Exposés sollte der Grundriss stets aktuell und gut lesbar sein. 

Energieausweis

Beim Verkauf der meisten Immobilien in Deutschland ist die Vorlage eines Energieausweises für Verkäufer gesetzlich verpflichtend. Aus ihm lassen sich Energieeffizienz und Energiekosten ablesen.

Baubeschreibung

Die Baubeschreibung oder Bauakte enthält neben Flächen- und Maßangaben Bauzeichnungen und Baugenehmigung.

Damit sich Kaufinteressenten ein umfassendes Bild von Ihrer Immobilie machen können, sollten Sie für den Verkauf Unterlagen zu Renovierungs- bzw. Modernisierungsmaßnahmen und Nebenkosten bereithalten. Bei Erbpacht-Immobilien sind der entsprechende Vertrag und bei denkmalgeschützten Gebäuden der Denkmalschutznachweis wichtig. 

Welche Dokumente sind beim Verkauf einer Eigentumswohnung relevant?

Neben den oben aufgeführten Verkaufsunterlagen ist beim Wohnungsverkauf die Teilungserklärung von großer Wichtigkeit. Aus ihr lassen sich alle Regelungen bezüglich der Rechte und Pflichten innerhalb einer Eigentümergemeinschaft sowie Sondernutzungsrechte ablesen. Bevor es zum Verkauf kommt, müssen Käufer die Teilungserklärung offiziell zur Kenntnis nehmen.

Daneben sind von Verkäuferseite die letzten Protokolle der Eigentümerversammlungen vorzulegen.

Wichtig: Beim Verkauf vermieteter Immobilien sind Mietverträge, Mietnachweise und Nebenkostenabrechnungen von großer Relevanz.

Wo erhalte ich welche Verkaufsunterlagen?

Wenn Sie einen Makler mit dem Verkauf Ihre Immobilie beauftragen, übernimmt dieser für Sie Behördengänge zum:

Ausschnitt eines Energieausweises

Grundbuchamt für: 

  • Grundbuchauszug 
  • Teilungserklärung 
  • Sanierungsvermerke

Katasteramt für:

  • Flurkartenauszug

Bauordnungsamt für:

  • Baubeschreibung

fmc Immobilien AG - Ihr Ansprechpartner für den Verkauf Ihrer Immobilie in Erding und Umgebung

Eigentümer, die Ihr Haus oder Ihre Wohnung über unser Maklerunternehmen verkaufen möchten, erwartet bei fmc Immobilien AG ein professioneller Rundum-Service aus einer Hand. Als inhabergeführtes Maklerunternehmen legen wir großen Wert auf feste Ansprechpartner, ein Miteinander auf Augenhöhe, kurze Kommunikationswege und ein Höchstmaß an Transparenz. Vom Erstgespräch und der Beschaffung der Verkaufsunterlagen bis zum optimalen Verkauf Ihrer Immobilie sind wir für Sie da.

Zurück zur News-Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Melden Sie sich heute kostenlos an und werden Sie als erster über neue Updates informiert.

Vielen Dank!

Ihre Anmeldung für unseren Newsletter war erfolgreich.